Elke Janke Reisen GmbH, La Palma Ferienhaus-Spezialist seit 1985 Blick auf die Caldera de Taburiente auf La Palma
Hotline 030 4743997
La Palma Immobilienangebote  
Immobilienangebote
auf La Palma
  Immobilienangebote von Palminvest

La Palma - Steuern

Ein Drachenbaum bei Las Tricias auf La PalmaBlick vom Aridanetal auf den BejenadoBlühender Jacaranda und BougainvileaBlick vom Mirador de Las Cabezadas auf den BejenadoEine Palmerische Finca bei Puntagorda
[zurück]

Nichtresidente Ausländer mit Besitz in Spanien (Immobilien oder Kfz oder auch nur ein Bankkonto) sind verpflichtet, Vermögen und erwirtschaftetes Einkommen zu versteuern.

Steueridentifikationsnummer

Dazu braucht man eine Steueridentifikationsnummer (NIF), die identisch mit der Ausweisnummer (NIE) ist. Zur Beantragung der NIF wird ein ausgefülltes Formular mit Passbild und zwei Fotokopien des Ausweises benötigt. Wer aus Unkenntnis sein Vermögen nicht in Spanien versteuert, muss mit Strafen rechnen: zehn Prozent zusätzlich zur Steuerschuld innerhalb von sechs Monaten nach Ablauf der Frist und maximal 150 Prozent. Steuerpflichtige Nichtresidenten müssen dem Finanzamt einen auf La Palma ansässigen Bürgen benennen. Bei Nichteinhaltung drohen Strafen zwischen 150 und 12.000 Euro.

Immobilienkauf und Grunderwerbssteuer

Bei einem Immobilienkauf wird der Bevollmächtigte in die Urkunde ("escritura") eingetragen. Sechs Prozent Grunderwerbssteuer, die meist gemeinsam mit den Notariatsgebühren bezahlt werden, sind beim Immobilienkauf fällig. Die Gemeinden erheben auf Immobilien außerdem eine "Wertzuwachssteuer" ("plusvalía"). Jährlich ist die Grundsteuer an die Gemeinde abzuführen. Über weitere Steuervorschriften (Einkommenssteuer, Erbschaftssteuer etc.) informiert Sie z.B. unser Partner vor Ort (Mantenimiento de Contacto S.L., Los Llanos, Calle General Yagüe 13).

La Palma - Isla Bonita

auch Isla Verde genannt, ist das ideale Urlaubsziel für Wanderer, Individualreisende und Naturliebhaber. Die zu den Kanarische Inseln, den Islas Canarias gehörende kleine Kanareninsel La-Palma ist seit dem Jahr 2002 von der UNESCO zum Weltbiosphärenreservat ernannt worden.

Sanfter, nachhaltiger Tourismus, also turismo rural und Naturschutz werden auf LaPalma groß geschrieben. Statt Bettenburgen und Massentourismus haben Touristen auf La_Palma die Wahl zwischen Landhäusern, Ferienhäusern und stilvollen Apartments in authentischen Ortschaften.

Elke Janke Reisen ist als einer der ersten Anbieter individueller Ferienunterkünfte seit 1985 auf La Plama aktiv. Viele Stammgäste vertrauen seit langem auf unsere Erfahrung und unseren zuverlässigen Service bei der Buchung von Flugreisen, Pauschalreisen für ihren Urlaub.