Elke Janke Reisen GmbH, La Palma Ferienhaus-Spezialist seit 1985 Blick auf die Caldera de Taburiente auf La Palma
Hotline 030 4743997
La Palma Immobilienangebote  
Immobilienangebote
auf La Palma
  Immobilienangebote von Palminvest

La Palma - Orte von A - Z

Ein Barranco auf der Ostseite la PalmasBlühender Jacaranda vor einem alten kanarischen HausPassatwolken kriechen langsam über die CumbreWeihnachtssterne (Euphorbia pulcherrima) wachsen auf La Palma wildAlte Häuschen in einer Gasse in der Altstadt von Los Llanos

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

B[zurück]

Barlovento

La Palma Karte

Barloventos weit auseinander stehende Häuser gruppieren sich um die erstaunlich große Kirche "Nuestra Señora del Rosario" ("Jungfrau vom Rosenkranz") aus dem 16. Jahr­hundert (flämische Statuen, Kassettendecke im Mudéjar-Stil). Jeden August feiern die Einwohner ihre Beschützerin.

moros y cristianos

Alle drei Jahre im August (2013) führt Barlovento mit viel bastler­ischem Aufwand "moros y cristianos", die Seeschlacht von Lepanto von 1571 auf. Vermutlich spiegelt sich in diesem Brauch die Erinnerung an die früher häufigen Kämpfe gegen Piraten wider.

Informationszentrum zu Natur und Kunsthandwerk

Etwas oberhalb von Barlovento liegt ein "Parque recreativo" mit Abenteuerspielplatz, Grillplätzen, Ausflugslokal und Campingplatz. In einem Informationszentrum kann man Kunsthandwerk erwerben oder sich über die Natur im Norden La Palmas informieren. Wer sich lieber erfrischen will, dem seien die Naturschwimmbecken "La Fajana" unterhalb Barloventos ans Herz gelegt, die allerdings bei starker Brandung dem Meer ausgesetzt sind.nach oben


Breña Alta

La Palma Karte

Breña Alta liegt in Höhe von 300 Metern südlich von Santa Cruz und ist auf über 7.000 Einwohner angewachsen. Verwaltungszentrum des auch von vielen deutschen Residenten geschätzten Wohnorts mit seinen Gärten, Villen und acht verschiedenen Weilern ist San Pedro. Hier sind nicht nur die gleichnamige Kirche aus dem 16. Jahrhundert (Barockaltar, Keramikbecken, in dem angeblich die ersten Altkanarier getauft wurden) und eine von jungen Drachenbäumen gesäumte, lebhafte Plaza, sondern auch das Zentrum der palmerischen Zigarrenherstellung mit vielen kleinen Zigarren-Werkstätten zu finden.

Maroparque

An der Straße nach Santa Cruz befindet sich der Maroparque mit rund 100 Tierarten aus aller Welt. Im Ortsteil San Isidro gibt es ein Tabakmuseum (El Sitio) und zwei 15 Meter hohe Zwillingsdrachenbäume, über deren Alter viel gerätselt wird. Der Legende nach wurden sie von einer Dame gepflanzt, in die zwei Brüder verliebt waren. Beide waren demnach so unglücklich, dass sie gemeinsam den Tod suchten. Zum Andenken an sie pflanzte die Dame die beiden Dragos und goss sie mit dem Blut der Brüder. nach oben


Breña Baja

La Palma Karte

Wie Breña Alta ist auch Breña Baja mittlerweile ein beliebter Wohn-Vorort der Hauptstadt Santa Cruz de la Palma geworden. Wer als Tourist hier Quartier beziehen will, sollte sich wegen der schlechten Erreichbarkeit vieler Ferienhäuser mit öffentlichen Verkehrsmitteln einen Mietwagen nehmen.

Drachenbäume, Palmenhaine, Sandstrand

Das ehemals kleine Dorf Breña Baja mit seinen Palmen und Drachenbäumen lebte früher von der Landwirtschaft. Noch heute sind an der Straße zwischen den beiden Breñas und in den Ortsteilen Socorro und Zumacal Drachenbäume und Palmenhaine zu bewundern. Zum Verwaltungsbezirk gehört auch der touristisch entwickelte Ort Los Cancajos mit geschützten schwarzen Sandstränden, Hotel- und Apartmentanlagen.

Fiesta de la Cruz und Santa Anna

Das Kirchlein San Pedro (Baubeginn ab 1505) im Ortsteil San José, dem Verwaltungs­zentrum der Gemeinde, ist vermutlich das älteste auf La Palma. Wie in Breña Alta und Santa Cruz wird auch in Breña Baja die Fiesta de la Cruz (3. Mai) besonders prachtvoll gefeiert. Auch hier findet man noch Werkstätten für die besten puros palmeros. Im Ortsteil San Antonio ("La Chatita") kommen Kunstliebhaber auf ihre Kosten.

Jedes Jahr Ende Juli wird in San José ein Volksfest zu Ehren der Gemeinde-Schutz­hei­ligen, Anna, gefeiert, auf dem in Trachten gekleidete Bewohner kanarisches Essen und landwirtschaftliche Produkte anbieten.

Ein Ausflug über den Hausberg der Breñas ist vor allem im Frühling ein Erlebnis. Auf die Spitze des alten Vulkankegels (Picknickplatz, Informationszentrum) kommt man zu Fuß oder mit dem Auto. Von hier aus lässt sich das ganze Tal der Breñas und Mazo bis zu den Küsten überschauen.nach oben


Die Orte La Palmas sind meist Dörfer und Städtchen. Als Städte kann man allenfalls Los Llanos de Aridane und Santa Cruz de La Palma bezeichen. Von Stil erinnern beide trotz der modernen Entwicklung in ihrem Kern an spanische Kolonialstädtchen.

La Palma - Isla Bonita

auch Isla Verde genannt, ist das ideale Urlaubsziel für Wanderer, Individualreisende und Naturliebhaber. Die zu den Kanarische Inseln, den Islas Canarias gehörende kleine Kanareninsel La-Palma ist seit dem Jahr 2002 von der UNESCO zum Weltbiosphärenreservat ernannt worden.

Sanfter, nachhaltiger Tourismus, also turismo rural und Naturschutz werden auf LaPalma groß geschrieben. Statt Bettenburgen und Massentourismus haben Touristen auf La_Palma die Wahl zwischen Landhäusern, Ferienhäusern und stilvollen Apartments in authentischen Ortschaften.

Elke Janke Reisen ist als einer der ersten Anbieter individueller Ferienunterkünfte seit 1985 auf La Plama aktiv. Viele Stammgäste vertrauen seit langem auf unsere Erfahrung und unseren zuverlässigen Service bei der Buchung von Flugreisen, Pauschalreisen für ihren Urlaub.