Elke Janke Reisen GmbH, La Palma Ferienhaus-Spezialist seit 1985 Blick auf die Caldera de Taburiente auf La Palma
Hotline 030 4743997
La Palma Immobilienangebote  
Immobilienangebote
auf La Palma
  Immobilienangebote von Palminvest

La Palma - Orte von A - Z

Typischer Blick durch einen Barranco im Nordwesten La PalmasStraßen in der Altstadt von Santa Cruz de La PalmaKanarische Kiefern an steilen Felswänden in der Caldera de TaburienteDas Spiegelteleskop auf dem Roque de los MuchachosCasa Ruth in Las Manchas de abajo, La Palma

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

L[zurück]

La Laguna

La Palma Karte

La Laguna im Sonnendreieck zwischen Los Llanos und Puerto Naos bietet erhabene Meerblicke und wunderschöne Sonnenuntergänge. Der einst kleine Ort ist heute als Standort geschmackvoller Ferienhäuser, Apartmentanlagen und Residentenvillen mit tropischen Gärten bei Touristen wie Auswanderern gefragt. Wer hier seine Unterkunft bucht, hat gute Chancen auf geräumigen Komfort, ländliche Ruhe und Annehmlichkeiten wie einen eigenen Pool oder Garten. Einen Mietwagen sollte man hier schon haben. Die touristische Infrastruktur in der weit verstreuten Siedlung wächst mit Geschäften, Büros und Informationsangeboten immer noch weiter.
Los Llanos mit vielen Restaurants, Bars und Geschäften ist nur und 10 Autominuten von La Laguna entfernt, die Strände Puerto Naos und Puerto de Tazacorte beide ca. eine Viertelstunde. Von La Laguna kann direkt losgewandert werden. Geführte Wanderungen starten von Los Llanos oder Puerto Naos. nach oben


Las Manchas

La Palma Karte

Las Manchas, gemeinsame Bezeichnung für die Ortsteile Jedey, San Nicolás, Las Manchas de abajo und Paraíso liegt oberhalb von Puerto Naos und wird vom erstarrten Lavastrom des Vulkans San Juan "umarmt", der 1949 die fruchtbare Landschaft unter sich begraben hatte. Hier wütete der große Waldbrand von 2009 besonders. Stück für Stück machen sich die "Flecken" ("Manchas") Lücken in der gigantischen Lavazunge wieder landwirt­schaftlich nutzbar, vor allem für den Weinbau.

Plaza Glorieta und Weinmuseum

Sehenswert ist die vom palmerischen Künstler Luis Morera (einem Schüler César Manriques) mit Tier- und Pflanzenmosaiken ausgestaltete Plaza Glorieta im Ortsteil Las Manchas de abajo sowie das Weinmuseum 20 Meter von der Plaza entfernt. Der "Bodegón Tamanca" kurz vor San Nicolas in einer Höhle ist das originellste Restaurant La Palmas, in dem auch Wein aus La Palma probiert und gekauft werden kann. San Nicolás, das 1949 nur um Haaresbreite vom Lavastrom verschont wurde, feiert Anfang September der "Heiligen Maria Fatima" zum Dank ein rauschendes Volksfest mit Fleisch, Wein und gofio. nach oben


La Punta

La Palma Karte

La Punta liegt auf etwa 400 Metern Höhe oberhalb von Puerto de Tazacorte mit einem sonnenverwöhnten Blick aufs Meer und die umgebenden Bananenplantagen. Unter den verstreut liegenden Häusern gibt es manches hübsche Ferienhaus zu mieten. Der beschauliche Ort, in dem sich Touristen in kleinen Geschäften versorgen können, gehört verwaltungstechnisch zu Tijarafe und eignet sich als Ausgangspunkt für Wanderungen und Touren in den Norden La Palmas. Wunderschön ist beispielsweise der Aufstieg von hier auf einem alten camino real zum Aussichtspunkt "Mirador El Time" mit dem beein­druckenden Ausblick auf Hafen und Ort Puerto de Tazacorte, auf Tazacorte und den Barranco de las Angustias. Von La Punta erreicht man Puerto de Tazacorte für Badetage und Bootsausflüge gut mit dem Auto - oder, ebenfalls auf dem camino real, zu Fuß auf einer Wanderung. nach oben


Las Norias

La Palma Karte

Der ruhige Ferienort Las Norias zwischen Los Llanos und Puerto Naos liegt etwa 200 Meter hoch nur wenige Autominuten vom Strand von Puerto Naos und einen Kilometer vom charmanten Ort Todoque entfernt. In Las Norias stehen zwei Restaurants zur Wahl. Viele Residenten haben hier wegen des verlässlichen guten Wetters und der verkehrs­günstigen Lage Häuser und Villen mit Gärten bezogen. Viele gut ausgestattete Apartments und Ferienhäuser stehen hier für Touristen zur Verfügung, viele mit Meerblick oder Blick auf die umliegenden Vulkanhänge. nach oben


Los Canarios

La Palma Karte

Der ruhige Ort Los Canarios (722 Meter Höhe) taufte sich von ehemals "Fuencaliente" um. Er liegt zwölf Kilometer oberhalb der geografischen Inselsüdspitze mit ihrem alten (und mittlerweile auch dem neuen) Leuchtturm. Hier endet die Ruta de los Volcanes. Die Kirche San Antonio Abad stammt ursprünglich aus dem 16. Jahrhundert.

Weinfest von Los Canarios

Zur Zeit der Weinlese in der letzten Augustwoche wird in Los Canarios ein Winzerfest mit einem "Jungferntanz", einem "Tanz der Pferde" und natürlich mit den besten Weinen und Köstlichkeiten der Gegend begangen. Hier befinden sich einige Weinkellereien, darunter die größte La Palmas (Kooperative Llanovid mit 200 Winzern). Der Kiefernwald bei Los Canarios wurde vom großen Waldbrand 2009 nachhaltig geschädigt. In dieser Gegend mussten die Einwohner damals um ihre Häuser zittern, auch wenn niemand ums Leben kam.

Meeresreservat vor Fuencaliente

Im alten Leuchtturm an der Küste ist ein Besucherzentrum zum Meeresreservat La Palma untergebracht, in dem die Besucher auf einem virtuellen Tauchgang die Gefahr durch die Verschmutzung des Meeresgrunds nachvollziehen können. In den Salinen um den Leucht­turm wird heute noch über Verdunstung Meersalz gewonnen, das auch vor Ort in den Supermercados erhältlich ist. Es enthält Spurenelemente, die bei der industriellen Verarbeitung verloren gehen, und schmeckt nach Meer. Es eignet sich gut als Mitbringsel und auch um zuhause papas arrugadas und andere palmerische Gerichte zu bereiten.

Tauchen und Baden in Fuencaliente

Für Taucher bietet La Palmas Südspitze die fischreichen, landschaftlich atemberaubend bizarren Spots Punta Larga, Torre de Malpique und Playa de Las Cabras. Nahe den benachbarten Stränden Playa Chica und Playa Zamora mit ihrem kristallklaren Wasser und einer beim Schnorcheln zu entdeckenden aufregenden Unterwasserlandschaft wurde La Palmas größte Hotelanlage (Hotels "Teneguía Princess" und "La Palma Princess") gebaut, weitere sowie eine Strandpromenade sollen folgen. nach oben


Los Cancajos

La Palma Karte

Südlich von Breña Baja, zwischen Santa Cruz (fünf Kilometer) und dem Flughafen (ein bis zwei Kilometer) in der Nähe einer alten Salinenanlage gelegen, wurde seit den 80er Jahre das Touristenzentrum Los Cancajos gebaut, heute mit 3.000 Betten das bedeutendste an La Palmas Ostküste. Die drei feinsandigen Strände sind durch Wellenbrecher geschützt und durch eine Strandpromenade mit den Apartmentanlagen und Hotels verbunden. Sie sind sehr familienfreundlich und tragen die Auszeichnung der Blauen Flagge der EU. Mietbare Liegen und Sonnenschirme sowie Süßwasserduschen versprechen Badekomfort. Ein Freilichttheater und das Angebot der größeren Hotels sorgen für Unterhaltung. Um auf La Palma herum zu kommen, braucht man hier einen Mietwagen, denn für die meisten Bustouren muss man erst einmal in Santa Cruz umsteigen.nach oben


Los Llanos de Aridane

La Palma Karte

Blick vom Mirador El Time ins Aridanetalauf und auf Los Llanos de Aridane In der immer noch geruhsamen Kleinstadt Los Llanos sind die Plaza de Elías Santos Abreu (benannt nach einem Arzt und Naturforscher (häufiger "Plaza Chica" genannt), die Plaza de España mit ihren uralten indischen Lorbeerbäumen und die Kirche "Nuestra Señora de Los Remedios" (flämische Statue und Gemälde aus dem 16. Jahrhundert) sehenswert. Die Plaza de España in Los Llanos de Aridane auf La Palma In der täglich geöffneten Markthalle kaufen Einheimische, Residenten und Touristen gerne frische Früchte, Gemüse, Käse, Honig, gofio, Wein und vieles mehr. Los Llanos verfügt auch über ein Kulturzentrum (an der Plaza de España: Bibliothek und Konzertsäle) und ein archäologisches Museum mit Guanchen-Funden. Im Rahmen des Projekts "La ciudad en el museo" (gemeint ist: "Die Stadt ist das Museum") schmücken die Stadt mittlerweile mehrere große Wandgemälde und eine Guanchenskulptur.

Fiestas in Los Llanos

Karneval in Los Llanos auf La Palma Das Angebot für Gastronomie und Nachtleben ist das beste auf La Palma. Berühmt ist der Karneval in Los Llanos, das Fest der Virgen de los Remedios (2. Juli alle zwei Jahre, das nächste Mal 2013) und die jährliche Marienprozession "Nuestra Señora de las Angustias" am 15. August zur Kapelle an der Straße nach Puerto de Tazacorte. An der Straße nach Puerto Naos befindet sich der Stadtpark und Botanische Garten, der vom palmerischen Künstler Luis Moreros gestaltet wurde.

Freizeit und Wandern von Los Llanos aus

Wanderer am Rand der Caldera de Taburiente auf La Palma Ein Ferienhaus in Los Llanos ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen in die Caldera de Taburiente. Eine Touristinformation (Calle Doctor Fleming) und La Palmas Patronato de Turismo (Casa Massieu in Argual) haben in Los Llanos Büros. Im deutschsprachigen Büro "Mantenimiento de Contacto" (Calle General Yagüe) werden Touristen umfassend mit Informationen vor allem zu Immobilien und deutschen Büchern versorgt.
An der Straße nach El Paso befindet sich der Kaktusgarten "Palmex" mit über 600 Kakteenarten. nach oben


Die Orte La Palmas sind meist Dörfer und Städtchen. Als Städte kann man allenfalls Los Llanos de Aridane und Santa Cruz de La Palma bezeichen. Von Stil erinnern beide trotz der modernen Entwicklung in ihrem Kern an spanische Kolonialstädtchen.

Unsere Unterkünfte in La Laguna:

  1. Bungalow Karin, Ferienhaus
  2. Finca Antigua, original kanarisches Haus, Finca
  3. Casa Dodo, original kanarisches Haus, Finca
  4. Casa Amarilla, Ferienhaus
  5. Casa Camino, original kanarisches Haus, Finca
  6. Dos Caracoles I, Ferienwohnung
  7. Dos Caracoles II, Ferienwohnung

Unsere Unterkünfte in La Punta:

  1. Villa El Palmeral, original kanarisches Haus, Finca
  2. Casa Paula, Ferianhaus
  3. Casa el Time A, Ferienwohnung
  4. Casa el Time B, Ferienwohnung
  5. Casa la Era, original kanarisches Haus, Finca
  6. Vista Hermosa, Ferienwohnung

Unsere Unterkünfte in Las Manchas:

  1. Casa Clara, Ferienhaus
  2. Casa Nina, Ferienhaus
  3. Casa Alegria, Ferienhaus
  4. Casa Ruth, original kanarisches Haus, Finca
  5. Casa Surya, modernes Ferienhaus
  6. Casa la Palmera, schön gelegenes Ferienhaus
  7. Sol y Mar, Ferienhaus mit tollem Meerblick
  8. Casa Camelback, modernes Ferienhaus
  9. Casa Carla, Ferienhaus in kanarischen Stil

Unsere Unterkünfte in Las Norias:

  1. Casita Letecia, kleines preiswertes Ferienhaus
  2. Casa Buena Vista, Ferienhaus mit Pool
  3. Soraya, modernes Ferienhaus
  4. Soluna, modernes Ferienhaus
  5. Casa Letecia, Ferienhaus

Unsere Unterkünfte in Los Llanos:

  1. Casa Elisa A, Ferienwohnung
  2. Casa Elisa B, Ferienwohnung
  3. Casa Acuario, Ferienhaus mit wellnessbereich
  4. Los Arcos, Ferienhaus mit Swimmingpool
  5. Casa Cerca A, kleine preiswerte Ferienwohnung
  6. Casa Cerca B, Ferienwohnung
  7. Casa Barranco, kleines Ferienhaus mit super Ausblick
  8. Casa Benjamin A, Ferienwohnung
  9. Casa Benjamin B, Ferienwohnung
  10. Casa Lili, Ferienhaus für 8 Personen
  11. Casa Caldera, Ferienhaus mit Dachterrasse
  12. Casita Benjamin, kleine preiswerte Ferienwohnung

La Palma - Isla Bonita

auch Isla Verde genannt, ist das ideale Urlaubsziel für Wanderer, Individualreisende und Naturliebhaber. Die zu den Kanarische Inseln, den Islas Canarias gehörende kleine Kanareninsel La-Palma ist seit dem Jahr 2002 von der UNESCO zum Weltbiosphärenreservat ernannt worden.

Sanfter, nachhaltiger Tourismus, also turismo rural und Naturschutz werden auf LaPalma groß geschrieben. Statt Bettenburgen und Massentourismus haben Touristen auf La_Palma die Wahl zwischen Landhäusern, Ferienhäusern und stilvollen Apartments in authentischen Ortschaften.

Elke Janke Reisen ist als einer der ersten Anbieter individueller Ferienunterkünfte seit 1985 auf La Plama aktiv. Viele Stammgäste vertrauen seit langem auf unsere Erfahrung und unseren zuverlässigen Service bei der Buchung von Flugreisen, Pauschalreisen für ihren Urlaub.