Elke Janke Reisen GmbH, La Palma Ferienhaus-Spezialist seit 1985 Blick auf die Caldera de Taburiente auf La Palma
Hotline 030 4743997
La Palma Immobilienangebote  
Immobilienangebote
auf La Palma
  Immobilienangebote von Palminvest

San Andrés y Sauces - La Palma

Junge kanarische Kiefern auf schwarzer LavaascheOberhalb von Santa Cruz de La Palma liegt die Kirche Virgen de las NievesBlick auf den schwarzen Strand von Puerto Naos, La PalmaDer als Wolkenmeer bezeichnete Anblick der über die Cumbre fließenden WolkenCasa la Era, ein kanarisches Ferienhaus mit herrlichem Meerblick
[zurück]

Die Gemeinde San Andrés y Sauces ist dank ihres Wasserreichtums und ihrer fruchtbaren Böden von der Landwirtschaft geprägt. Das Gebiet besteht aus zwei unterschiedlichen Teilen. "Los Sauces" ist städtischer, die Einwohner konzentrieren sich um Marktplatz und Kirche "Montserrat" (16. Jahrhundert). Das ältere, meerverbundene San Andrés liegt zwischen Bananenplantagen.

Neben dem Gemüseanbau ist hier der Anbau des ñame, einer Yams-Art, dessen gekochte Knolle zu Fisch und mojo, oder mit Zuckerrohrhonig gegessen wird, von Bedeutung. Zuckerrohr (Rum) war früher das Hauptprodukt der Gemeinde. Noch heute wird Rum in einer Brennerei in der Nähe von Puerto Espíndola hergestellt und verkauft.

Naturschwimmbecken und Nebelwald

Im Norden von San Andrés, nicht weit von Puerto Espíndola, können sogar Kinder im Naturschwimmbecken "Charco Azul" baden. Sechs Kilometer von Los Sauces liegen die aus Lavastein geschlagenen, bei rauem Seegang nicht ungefährlichen Meerschwimmbecken von La Fajana.

In der Nähe von San Andrés y Sauces befindet sich das UNESCO-Biosphärenreservat (seit 1983) "El Canal y Los Tilos". Zwischen tiefen Schluchten wächst hier auf einer Fläche von 511 Hektar einer der größten Lorbeerwälder der Welt. Aber auch Bäume wie Viñatigos (Pesea Indica), Tiles (Ocotea Foetens), Palos Blancos (Picconia Excelsa), so wie Acebiños (ilex Aquifolium Maderensis), Farne sowie die Fayal-Brezal-Vegetation gedeihen hier.Übersichtskarte der Gemeinden La Palmas

La Palma - Isla Bonita

auch Isla Verde genannt, ist das ideale Urlaubsziel für Wanderer, Individualreisende und Naturliebhaber. Die zu den Kanarische Inseln, den Islas Canarias gehörende kleine Kanareninsel La-Palma ist seit dem Jahr 2002 von der UNESCO zum Weltbiosphärenreservat ernannt worden.

Sanfter, nachhaltiger Tourismus, also turismo rural und Naturschutz werden auf LaPalma groß geschrieben. Statt Bettenburgen und Massentourismus haben Touristen auf La_Palma die Wahl zwischen Landhäusern, Ferienhäusern und stilvollen Apartments in authentischen Ortschaften.

Elke Janke Reisen ist als einer der ersten Anbieter individueller Ferienunterkünfte seit 1985 auf La Plama aktiv. Viele Stammgäste vertrauen seit langem auf unsere Erfahrung und unseren zuverlässigen Service bei der Buchung von Flugreisen, Pauschalreisen für ihren Urlaub.