Blühendes Wolfsmilchgewächs auf La Palma

Wolfsmichgewächse auf La Palma

In den Küstenregionen La Palmas und auf baumlosen Hängen überall auf der Insel gedeihen die eigenartigen kanarischen Wolfsmilchgewächse, die aussehen wie kleine kakteenartige Bäumchen mit vielen Ästen und weichen Blättern. Auf La Palma sind die unterschiedlichsten Arten von Wolfsmilchgewächsen heimisch, die wegen der milchartigen, oft giftigen Flüssigkeit in ihrem Inneren so heißen. Urlauber mit Kindern, insbesondere Kleinkindern, sollten eine gewisse Vorsicht walten lassen und verhindern, daß diese Blätter pflücken oder den Saft in den Mund oder die Augen bekommen.

Sie benötigen wenig Feuchtigkeit und speichern diese in ihren Blättern und Stämmen. Die Kandelaberwolfsmilch oder auch Säuleneuphorbie wird auf La Palma bis zu zwei Meter hoch, was man besonders gut bei Garafía beobachten kann.