Weihnachststimmung in Tazacorte

Die Gemeinde Tazacorte auf La Palma

Die Gemeinde Tazacorte ist die flächenmäßig kleinste La Palmas. Sie reicht vom Ende der Schlucht Barranco de Las Angustias bis zur Ortschaft Las Hoyas. Sie besitzt in Puerto de Tazacorte den größten Fischereihafen La Palmas. Mehrere Versuche, von hier Fährverbindungen zu den Nachbarinseln aufzubauen, sind missglückt.

Schon bei der Anfahrt durch die Bananenplantagen, vorbei an den alten Bauten der Plantagenbesitzer, schnuppert man palmerische Landluft. Denn Tazacorte rühmt sich des besten Bodens für Bananenplantagen. Viel Sonne und Wasser tun ein übriges. Die prak­tisch von Bananenplantagen umschlossene Gemeinde hat zwei Zentren, die aus diesem grünen Meer herausragen: den Hafen und die eigentliche Stadt.

Die Bedeutung der Banane für Tazacorte schlägt sich auch in der Küche nieder. Davon zeugen Spezialgerichte wie die "Polines", in der Schale gekochte grüne Bananen mit mojo. Bekannt ist Tazacorte auch für Liköre ("Mistelas") und Fruchteis.