Der Hafen von Puerto de Tazacorte

El Paso - La Palma

El Paso liegt auf rund 700 Metern Höhe an der Straße Santa Cruz- Los Llanos, der wichtigen Ost-West-Verbindung La Palmas, drei Kilometer oberhalb von Los Llanos und am Fuße von Cumbre und Cumbrecita. Dank des Baubooms der letzten Jahre sowie der einer stetigen Renovierung der casas rurales mit einem gewachsenen Angebot von Ferien­häusern und Fincas und einer zunehmenden Zahl vor allem deutscher Residenten ist der Ort auf knapp 8.000 Einwohner angewachsen. Sogar eine deutsche Grundschule wurde eingerichtet. Die Häuser liegen verstreut rechts und links der viel befahrenen Carretera General und ziehen sich über etwa 300 Höhenmeter den Hang hinunter. Der Ortskern gruppiert sich um die Kirche Nuestra Señora de Bonanza mit ihren vier Kreuzen um den Kirchturm.

Seidenmuseum

In El Pasos Seidenmuseum lassen sich, wie sonst fast nirgendwo in Europa, die traditionelle Seidenherstellung und Seidenraupenzucht besichtigen. Die Fäden der Seidenkokons werden zu glänzenden Strängen gesponnen und zu Hemden, Krawatten oder Tüchern verwoben, die gerne als Souvenir gekauft werden (Seidenmuseum Las Hilanderas).

Tabakfabrik, Infocenter und Vogelpark

Auch eine mittlerweile stillgelegte Tabakfabrik (Marke "Winston") ist in El Paso noch zu sehen. Unterhalb des Parks von El Paso, bei der Bushaltestelle befindet sich die Touristinformation mit Kunsthandwerksverkauf. Am Ortsausgang Richtung Los Llanos liegt der allerdings recht kleine Vogelpark "Paraíso de las Aves".

Ermita de la Virgen del Pino

Auf einem kurzen Spaziergang lassen sich die Felszeichnungen von La Fajana bewundern. Auf der großen Ebene vor El Paso, am Fuß der Cumbrecita, steht die Kapelle "Nuestra Señora de El Pino" (Ermita de la Virgen del Pino), die ihren Namen von der imposanten Kanarischen Kiefer ableitet, die noch heute hier steht und in der angeblich Maria einst erschienen ist. Die Marienstatue im Kircheninneren wird alle drei Jahre Ende August in einer feierlichen Trachtenprozession ins Zentrum El Pasos getragen.

Aussichtspunkt "La Cumbrecita" und Caldera-Besucherzentrum

Der Aussichtspunkt La Cumbrecita bei El Paso bietet einen Blick in die Caldera de Taburiente in ihrer ganzen Großartigkeit. An der Straßenkreuzung vor der Cumbrecita, etwa 1,5 Kilometer im Osten von El Paso, befindet sich das Caldera-Besucherzentrum ("Centro de Visitantes de El Paso" - hässlicher Betonklotz), in dem aktuelle Informationen über den Nationalpark, die erforderliche Genehmigung fürs Campen in der "Playa del Taburiente" und Anmeldungen getätigt werden können.
Das Erholungsgebiet El Pilar bei El Paso in einem weitläufigen Waldgebiet ist ein idealer Ort für einen ruhigen Urlaubstag.